10 Räume im Museum Montanelli Praha CZ

23. März - 3. Juli 2016
kuratiert von Dadja Altenburg -Kohl

Das Museum Montanelli ist ein besonderer Ort. Es sind die aufwändig renovierten Gewölbe eines herrschaftlichen Hauses in der Prager Altstadt. Die Mauern scheinen zu leben und es ist, als würden sie ihre Peristaltik fortsetzen, sobald man ihnen den Rücken kehrt. Eine unübersichtliche Abfolge von kleinen, verwinkelten Räumen, treppauf und treppab, mit allerlei Nischen, unerwarteten Mauerverläufen und abenteuerlicher Deckengestaltung schaffen eine organische Raumsituation, etwa wie in der Krypta einer alten Kirche. Aber die Kammern sind nicht religiös belegt, sondern rein organisch, vegetativ sozusagen, und ohne geistige Beschränkung.

So erinnern die Räume des Museums daran, dass unser menschliches Bewusstsein eben kein „White Cube“ ist, sondern eine verschlungene Höhle in einer wabernden Substanz aus Gefühlen, Träumen, Erinnerungen, Begierden und Ängsten. Es ist ein tägliches Ringen um den richtigen Weg, ein Suchen nach Licht und Entscheidungskraft.

Eine exakte Ausstellungsplanung ist hier nur bedingt möglich. Deshalb wurde die Bespielung der Räume von Anfang an als Prozess begriffen, den die Kuratorin, der Künstler und das Team des Museums gemeinsam schulterten.

So entstand ein Parcours aus 10 Räumen um die zentrale Installation "Roten Hain".

Ausstellung bekam den Titel SUBSTANTIA NIGRA (nach dem gleichnamigen Bilderzyklus von 2009), weil sie die Triebkräfte unseres Unterbewussten thematisiert und nach dem Kraftstoff sucht, der unseren Motor, den jedes einzelnen wie auch den kollektiven, voranbringt.

Parcours:

01 Eingangssaal, Rotunde – Substantia Nigra (Matrix/Kraftfuttersaal)
02 Baumschule – Daphneworks ( Abstieg/Treppe zu den Wurzeln)
03 Madonnengewölbe (Uterus)
04 Grotte (Grundwasser/Ozean)
05 Black Box (Küche des Künstlers) unter dem
06 Roter Hain (Lichthof /Herzstück)
07 Dämmerung (Treppe auf und ab)
08 Reifenlager (Recycling, Kreislauf der Energien und Seinszustände)
09 Schwanenkapelle (Vanitas)
10 Café (Ausgang)